Logo

Marbacher Wochenende

30.10.2022

Regionale Ponykörung Ergebnis

Dorfrocker RB v. D-Gold AT NRW - FS Dr.Watson

Fotograf: Doris Matthaes

Der Ponykörung stellten sich heute fünf Hengste, drei von ihnen erhielten ein positives Körurteil. Als Siegerhengst herausgestellt wurde der Schimmelhengst Dorfrocker RB (DR, Z.: Reiner Bockholt, B.: Ponyzucht Hollenbach GbR). Der westfälisch gezogene Sohn des D-Gold AT NRW-FS Dr. Watson beeindruckte nicht nur durch seine Größe (154 cm). Antje Lembke lobte den charmanten Hengst mit dem tollen Auge und dem super Charakter für sein korrektes Fundament und die drei beeindruckenden Grundgangarten. Im Trab zeigte er eine tolle Schwebephase bei viel Raumgriff, der Schritt war gut geregelt mit viel Übertritt, der Galopp super im bergauf vorgetragen. Dorfrocker wurde gleich für zwei Kategorien gekört: Für das kleine Deutsche Reitpferd und das Deutsche Reitpony. Darüber hinaus wurde der Siegerhengst natürlich auch prämiert.

Ebenfalls prämiert wurde der Vertreter der Welsh-A Ponys: Merywens Chewie v. Salvadors Camillo-Forlan Tomboy (Z.: Annette Peterlick, B.: Katja Langer). Der typvolle und sympathische Hengst weist eine gute Oberlinie auf, lediglich der Halsansatz ist vielleicht etwas zu tief. Der Trab war durch viel Elastizität und Schulterfreiheit geprägt, der Schritt war klar geregelt, lediglich den Galopp hätte man sich vielleicht etwas mehr im bergauf gewünscht.

Weiterhin gekört wurde der Dartmoor-Hengst RP My Little Sunshine v. Doublebee Light of Dunna Brook-Shilstone Rocks Starfighter (Z.: Romy Paschold, B.: Simon Blattert).

Text: Reiterjournal

Das Ergebnis finden Sie hier!