+49 7385 969020 E-Mail
Logo
  • Verband
    • Aktuelles
    • Termine
    • Ansprechpartner
    • Wir über uns
    • Mitgliedschaft
    • PferdezuchtOnline
    • Zuchtprogramme
    • Jungzüchter
    • Links und Partner
    • Equidenpass
    • Downloads
  • Warmblut
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
    • Altwürttemberger
  • Kaltblut +
    Kleinpferde
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
  • Auktionen +
    Verkauf
    • Aktuelles
    • Termine
    • Verkaufspferde
+49 7385 969020 poststelle@pzvbw.de

Erfolgreiches Marbacher Wochenende 2021

Preisspitze \"Come again\" v. Comme il faut - Lancer II
07.11.2021

DSP-Reitpferdeauktion wieder mit sehr gutem Ergebnis

Marbach. Die DSP-Reitpferdeauktion konnte wiederum mit einem sehr gutem Ergebnis abgeschlossen werden. Die 27 angeboten Reitpferde und die drei Hengste der Sattelkörung erzielten einen Durchschnittspreis von 26.500 Euro, der damit gegenüber dem Vorjahr noch einmal um rund 1.500 Euro gestiegen ist. Die wiederum angebotene „Kompaktklasse“, bestehend aus 2,5-jährigen Hengsten – zwei Reitponys und einem kompaktem Warmblüter – erzielten mit einem Schnitt von 14.333 Euro ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis. Besonders erfreulich ist, dass diese hervorragenden Durchschnittspreise nicht durch teure Ausreißer nach oben, sondern mit einer mehr als zufrieden stellenden Verkaufsquote von 86% sowie einem sehr guten Preisgefüge erzielt wurden.

Preisspitze wurde der mit grenzenlosen Vermögen ausgestattete „Come Again“ von Comme il faut – Lancer II (Z.: Gerd Groß, Burladingen; B.: Benjamin Kuhn, Münsingen), der zuvor von der Körkommission die Zuchtzulassung erhalten hatte. Bereits als Fohlen gehörte er anlässlich der DSP- Fohlenauktion "Überflieger" auf den Immenhöfen zu den Preisspitzen. In Marbach sicherte ihn sich jetzt für 80.000 Euro das Hofgut Albführen, auf dem ihm eine glänzende Zukunft in Zucht und Sport bevor steht. Für 66.000 Euro wechselte der hochsympathische Secret-Sohn „Skyfall 007“ (Z. u. B.: Ann Kathrin Hild, Berlin) in einen hochkarätigen Dressurstall aus Baden-Württemberg. Auch er hatte aufgrund seiner herausragenden Rittigkeit und Bewegungen zuvor das positive Körurteil erhalten. Die ausdrucksstarke Rappstute "Damon Sun" (v. Damon Hill/Lord Falo; Z. u. B.: Sabine Reisenauer, Uhingen) wurde für 35.000 Euro ebenfalls in fördernde Hände zugeschlagen. Das Gestüt Schlösslihof aus der Schweiz sicherte sich den überragend springenden Copycat-Sohn „Copylux“ (Z.: Jil Kaufmann, Pfullendorf; B.: Manuel Feige, Tuttlingen) für 33.500 Euro. Der Großteil der Pferde wurde Kunden aus Süddeutschland verkauft, viele von ihnen schon seit Jahren mit der Marbacher Herbstauktion verbunden. Vier Pferde (2 x Schweiz, je 1 x USA und Österreich) werden Deutschland verlassen.

Das Team des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg bedankt sich bei allen Kunden und Verkäufern für das Vertrauen in unseren Auktionsplatz! Den vielen fleißigen Helfern, die teilweise seit Jahrzehnten zum Team gehören, gilt ebenfalls großer Dank!

Skyfall 007 v. Secret - Liberator
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz