+49 7385 969020 E-Mail
Logo
  • Verband
    • Aktuelles
    • Termine
    • Ansprechpartner
    • Wir über uns
    • Mitgliedschaft
    • PferdezuchtOnline
    • Zuchtprogramme
    • Jungzüchter
    • Links und Partner
    • Equidenpass
    • Downloads
  • Warmblut
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
    • Altwürttemberger
  • Kaltblut +
    Kleinpferde
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
  • Auktionen +
    Verkauf
    • Aktuelles
    • Termine
    • Verkaufspferde
    • Marbacher Wochenende 2021
+49 7385 969020 poststelle@pzvbw.de

Erfolgreiches Wochenende für Baden-Württembergs Züchter in Darmstadt

Züchter Wolfgang Reich, Heidenheim HF v. So Perfect - Dancier, Foto: Jan Reumann
20.09.2021

Fohlenauktion „Next Chance“, DSP-Stutenchampionat und DSP-Jungzüchterwettbewerb

Im Rahmen der Fohlenauktion konnte Baden-Württemberg ein hervorragendes Ergebnis erzielen. So kamen die beiden teuersten Dressurfohlen als auch das teuerste Springfohlen aus dem Ländle. Die Verkaufsquote lag bei 100%. Wolfgang Reich aus Heidenheim konnte sich über 37.000 Euro für sein So Perfect/Dancier Hengstfohlen freuen, das in einen hochkarätigen Dressurstall wechselte. Zweitteuerstes Fohlen im Ranking wurde mit 30.000 Euro das Quaterback/Foundation Hengstfohlen aus der Zucht der ZG Blessing, Köngen. Er wurde an einen engagierten Hengstaufzüchter auf die Ostalb verkauft. Bestbezahltes Springfohlen wurde mit 12.750 Euro das Opium vd Moerhoeve/Cordalmé Stutfohlen aus der Zucht der ZG Hahn & Schleicher aus Riesbürg, das sich ein Springstall aus dem Rheinland sicherte. Alle acht Fohlen aus Baden-Württemberg fanden in Darmstadt einen neuen Besitzer.

Im DSP Stutenchampionat ging der Gesamtsieg und damit der wertvolle Ehrenpreis, ein nagelneuer Böckmann Anhänger, nach Baden-Württemberg. Frieda Fröhlich M von Foundation/Serafino aus der Zucht und dem Besitz von Reinhold Marschall, Horgenzell überzeugte in allen Belangen. Die 3-jährige war am Tag zuvor unter Ellen Stengele bereits siegreich in der Reitpferdeprüfung gewesen, die eigentlich nur für die 4-jährigen Stuten obligatorisch war, aber offen ausgeschrieben wurde. In der Stutenschau setzte sie sich mit ihrer Ausstrahlung und ihrer enormen Bewegungsdynamik ebenfalls deutlich an die Spitze.

Erstmalig wurde auch ein DSP-Jungzüchterwettbewerb ausgetragen. Alle fünf DSP-Verbände hatten Mannschaften nach Darmstadt geschickt, von denen sich Sachsen-Thüringen den Gesamtsieg sicherte. Auch wenn die Einzeltitel alle in andere Zuchtgebiete gingen, so war die noch junge und unerfahrene Mannschaft aus dem Ländle stolz über ihren dritten Platz in der Gesamt-Teamwertung!

Die Richter Hans Britze und Dr. Matthias Görbert, AGS-Vorsitzender Carsten Grill, Sponsor Hendrik Niehe vom Böckmann-Center Havelland-Berlin, Züchter und Stutenbesitzer Reinhold Marschall, die Siegerstute Frieda Fröhlich und Vorführer Simon Burkardt. – Foto: Jan Reumann Gesamtsiegerstute Frieda Fröhlich M
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz