+49 7385 969020 E-Mail
Logo
  • Verband
    • Aktuelles
    • Termine
    • Ansprechpartner
    • Wir über uns
    • Mitgliedschaft
    • PferdezuchtOnline
    • Zuchtprogramme
    • Jungzüchter
    • Links
    • Equidenpass
    • Downloads
  • Warmblut
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
    • Altwürttemberger
  • Kaltblut +
    Kleinpferde
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
  • Auktionen +
    Verkauf
    • Aktuelles
    • Termine
    • Verkaufspferde
+49 7385 969020 poststelle@pzvbw.de

Körergebnis der DSP-Hengsttage 2021

Prämienhengst v. Hickstead White-Diarado
25.01.2021

Baden-Württembergs Züchter in Neustadt/Dosse erfolgreich

Die coronabedingt kurzfristig von München nach Neustadt/Dosse verlegten DSP-Hengsttage 2021 sind am vergangenen Wochenende für die größtenteils weit gereisten Züchter aus dem Ländle sehr erfolgreich gewesen. Am Freitag konnte sich Werner Eberhardt aus Giengen über einen Prämienhengst aus seiner Zucht freuen. Der großrahmige Hickstead White/Diarado-Sohn aus dem Besitz des Gestütes Sprehe gehörte in der Freispringreihe zu den auffälligsten Hengsten. Entdeckt wurde er als Fohlen auf der DSP Auktion „Last Chance“ in Darmstadt. Auch der prämierte Diamond Hit/Johnson-Sohn aus der Zucht von Thomas Schwarz, Bretten ist ein ehemaliges Auktionsfohlen. Er wurde von seinem Aufzüchter Antonius Schulze Averdiek 2018 in Riedlingen ersteigert. Mit seiner exzellenten Präsentation an der Longe bewegte sich der sympathische Braune in die Spitzengruppe des diesjährigen Körlots. Der dritte prämierte Hengst mit württemberger Lebensnummer war der auffallende Vitalis/Diamond Hit-Sohn aus der Zucht und dem Besitz von Christoph Kühnle, Ilshofen. Mit unheimlicher Präsenz und einer überragenden Trabmechanik zog er stets alle Blicke auf sich.  

Zur Elitefohlenauktion in Nördlingen wechselte der Bonds/Don Schufro-Sohn aus dem Züchterstall Rettenmaier, Jagstzell für eine Spitzenpreis in das Gestüt Prahmwaldhof. Auch er gehörte zu den Bewegungsspitzen des Jahrganges, präsentierte sich als komplettes Dressurpferd und wurde folgerichtig gekört. Gleiches gilt für den Danone I/Lord Leopold-Sohn (Z.: Fam. Heimpel, Kressbronn), der vielleicht in noch etwas jugendlicher Silhouette auftrat, aber durch drei hervorragende Grundgangarten auffiel. Ausgestellt wurde er vom Gestüt Birkhof, auf dem er sowohl sportlich als auch züchterisch beste Chancen haben wird. Gekört wurde weiterhin der Rappe von Destano/Disco-Tänzer (Z.: Franz Biesinger, Argenbühl), den Aufzüchter Franz Josef Torweihen ebenfalls auf einer DSP Fohlenauktion erworben hatte.

HIER finden Sie das komplette Körergebnis der Hengsttage des Deutschen Sportpferdes 2021.

Wir gratulieren unseren Erfolgszüchtern des Hengstjahrgangs 2018!

Norbert Freistedt

Prämienhengst v. Vitalis - Diamond Hit
Prämienhengst v. Diamond Hit - Johnson
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz