+49 7385 969020 E-Mail
Logo
  • Verband
    • Aktuelles
    • Termine
    • Ansprechpartner
    • Wir über uns
    • Mitgliedschaft
    • PferdezuchtOnline
    • Zuchtprogramme
    • Jungzüchter
    • Links
    • Equidenpass
    • Downloads
  • Warmblut
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
    • Altwürttemberger
  • Kaltblut +
    Kleinpferde
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
  • Auktionen +
    Verkauf
    • Aktuelles
    • Termine
    • Marbacher Wochenende 2020
    • Verkaufspferde
+49 7385 969020 poststelle@pzvbw.de

Die Siegerstuten der Landesstutenschau 2020

03.10.2020

Siegerinnen von Zalando, Quiwitino und Bachelor (Hafl) - Link zu den Fotos der Schau

Wie immer am Tag der Deutschen Einheit fand Weilheim/Teck in jährliche Landesstutenschau, in diesem Jahr die 21. Franz Strahl-Schäfer-Schau, statt. Am Vormittag noch verregnet und windig, versöhnte nicht nur das sonnige Finale, sondern auch die gut Qualität der vorgestellten Stuten. Als Richter fungierten die Zuchtleiter Dr. Carina Krumbiegel und Manfred Weber, sowie Karl-Heinz Vollmer, Gastrichter Jens Meyer und Hans-Willy Kusserow, der ganz kurzfristig für den erkrankten Dr. Ingo Nörenberg eingesprungen war.

Landessiegerstute Dressur darf sich die Zalando/Briar-Tochter Zieta (Klassensiegerin vier- und fünfjährige, dressurbetonte Warmblutstuten) nun nennen. ausgerufen. Gezüchtet von Ilka Zimmerer, im Besitz von Thomas Casper, war sie bereits Vize-Championesse bei den DSP-Championaten. Die Stute mit dem modernen Bewegungsablauf uns sehr gutem Hinterbein bezeichnete Richter Jens Meyer als „Prototyp eines Dressurpferdes".

Ebensoviel Bewegungsqualität hatte auch die Siegerstute Springen, Quirine, als Tochter der ehemaligen Landbeschäler Quiwitino und Stanton (als Muttervater) ein wahres Marbacher Gewächs, die auch im Besitz des Haupt- und Landgestütes Marbach steht.  Die Richter beschrieben sie als sehr modernes Pferd, mit besten Reitpferdepoints. Die Stute verfügt über eine sehr gute Oberlinie, mit guter Sattellage, genügend Schulterfreiheit, fleißigem Schritt mit guten Vortritt und imposant nach vorn-oben vorgetragenen Trab.

Belle Sambatie von Bachelor/Amecello aus der Zucht und in Besitz der ZG Berghof Engelsbrand, Hansjörg Stark, setzte sich wie schon in ihrer Leistungsprüfung, die sie mit 8,05 gewann, auch hier bei den Kleinpferden an die Spitze. Hans-Willy Kusserow lobte sie als ganz beeindruckende und komplette Stute, die sehr gut ins Zuchtprogramm der Edelbluthaflinger passt.

Der Zukunftspreis für die beste Zweijährige, abstammend von einem in Baden-Württemberg stationierten Hengst, ging an Amanyara, von Agassi - Lord Leopold, aus der Zucht von Hansjörg Harscher, im Besitz von Sönke Rothenberger. Eine echte Zukunftshoffnung.

Hier finden Sie die Ergebnisse über alle Klassen.

Zu den Fotos von Olaf Rutschek geht es hier: https://www.equestfoto.de/fotoarchiv/

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz