+49 7385 969020 E-Mail
Logo
  • Verband
    • Aktuelles
    • Termine
    • Ansprechpartner
    • Wir über uns
    • Mitgliedschaft
    • PferdezuchtOnline
    • Zuchtprogramme
    • Jungzüchter
    • Links und Partner
    • Equidenpass
    • Downloads
  • Warmblut
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
    • Altwürttemberger
  • Kaltblut +
    Kleinpferde
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
  • Auktionen +
    Verkauf
    • Aktuelles
    • Termine
    • Verkaufspferde
+49 7385 969020 poststelle@pzvbw.de

Servicestation Ellwangen - Die Beschälerboxen sind bezogen

Coeur de Lion
26.04.2021

Die Schwarzwälder Kaltbluthengste MARKUS und Rodwald, sowie der Warmbluthengst COEUR DE LION haben ihre Boxen bezogen

In diesem Jahr sind, neben dem bereits im letzten Jahr in Ellwangen stationierten Schwarzwälder Kaltblut Hengst MARKUS, der Warmbluthengst COEUR DE LION und der Schwarzwälder Kaltblut Hengst RODEWALD in ihre Beschälerboxen der Servicestation eingezogen.

„Ich bin stolz 2021 so tolle und erfolgreiche Hengste in Rindelbach anbieten zu können. Zudem freue ich mich auf die diesjährigen Fohlen, sowie die Zuchtplanungen und Zusammenarbeit mit den Züchtern dieser Saison.“ Mit diesen Worten blickt Servicestellenleiter Florian Niederstraßer erfreut auf die begonnene Decksaison 2021.

Der amtierende Bundessiegerhengst MARKUS (*2013, 152 cm, LH MARKWARD - RESPEKT - PRH WIDUKIND) ist mit viel Adel und Rassetyp ausgestattet. Bei der Körung 2015 in St. Märgen ging er als Reservesieger hervor. 2016 folgte die Leistungsprüfung im Ziehen und Fahren, bei der er mit einer Gesamtnote von 8,78 als Sieger und Leistungshengst den Prüfungsplatz verlies. Dazu beigetragen haben seine hohen Noten im Ziehen mit 8,85 und die Interieurnote von 9,46. Bei der Bundeskaltblutschau 2017 in Berlin war die Bewertungskommission überzeugt von seiner überragenden Ausstrahlung, dem nahezu ideal verkörperten Rassetyp und Adel. Der gelassen vortragende Schritt hebt sich durch Taktsicherheit, Fleiß und guten Raumgriff hervor. Mittlerweile hat Markus sich auch auf Messen und Schauprogrammen in Marbach einen Namen gemacht. Mit seiner noblen, dunklen Fuchsfarbe mit hellem Langhaar, vermittelt er einen bleibenden Eindruck bei den Zuschauern. Vater MARKWARD hat eine hervorragende Hengstleistungsprüfung abgelegt. Fünfmal erhielt er die Einzelnote 9,0, in der Endnote lag er bei 8,68. Mutter Hanna ist ebenfalls gut leistungsgeprüft und führt gehäuft Noriker-Blut über REMIG und WIRT.

Mit MARKGRAF (*2018) stellt er bereits einen gekörten Sohn. Seine ersten Ellwanger Fohlen werden bereits freudig und voller Hoffnung erwartet.

Mit RODEWALD (*2017, 153 cm, RAMSTEIN - EH LH MODUS - HPH DIREKT) bezieht der mit der Junghengstprämie ausgezeichnete Körungssieger 2021 seine Landbeschälerbox in Ellwangen-Rindelbach. Mit seinem Auftritt anlässlich seiner Körung zog er nicht nur durch sein maskulines Erscheinungsbild die Blicke auf sich. Der im gewünschten Rassetyp stehende Sohn des RAMSTEIN zeigte sich bereits gut entwickelt, mit schönem Rasseadel und gutem Kaliber. Im Seitenbild harmonisch und mit guter Oberlinie präsentierte er sich während der Vorstellung mit angenehmem Charakter und Temperament. Zum Bewegungsablauf heißt es im Körkommentar: „Im Schritt stets gelassen, sicher im Takt, gut unterfußend und weit ausgreifend in der Vorhand. Der Trab überzeugt durch den energischen Antritt, den deutlichen und gleichmäßigen Impuls aus dem Hinterbein, die gute Aufrichtung und die Elastizität“. Seine Leistungsprüfung legte er mit einer Gesamtnote von 8,39 ab (Fahren: 7,75, Ziehen: 9,0). Von RODEWALD wird in diesem Jahr der erste Fohlenjahrgang im Gebiet der Servicestation St. Märgen/Schwarzwald erwartet.

Die dritte Beschälerbox hat 2021 kein geringerer als Max Kühners langjähriges Top-Pferd COEUR DE LION bezogen.

COEUR DE LION (*2000, 172 cm, Coriano - Cassini I, Landlord) war u.a. Zweiter im Nationenpreis in Abu Dhabi (2010) und in den Großen Preisen von Donetsk und Villach (2012) sowie Seriensieger in Barrierespringen, u.a. in Leipzig, London und Mechelen. Zudem war er Teilnehmer an den Europameisterschaften 2015 in Aachen.  Der Vater steht für vermögend springende Leistungspferde wie z.B. Ldb. Cyrano de Bergerac. Er stammt aus dem Stutenstamm: Holstein 1916. Die Mutter war S-erfolgreich, die dritte Mutter brachte neun Sportpferde bis S-Springen, S-Dressur und CIC3*.

COEUR DE LION kommt 2021 erstmals in den Deckeinsatz. Seine Eigenleistung spricht für sich. Er hat über 100 Erfolge in S-Springen, davon über 30 internationale. Zusätzlich beeindruckt er durch seine Gesundheit bis ins gehobene Alter - trotz jahrelangem Leistungssport.

Alle drei Hengste decken in Ellwangen-Rindelbach im Natursprung und werden dort von Pferdewirtschaftsmeister und Besamungswart Florian Niederstraßer betreut. Neben den Natursprung-Hengsten werden auf der Station ebenfalls die Besamungshengste des Haupt- und Landgestüt Marbach versamt.

Termine zu Beratungen, Hengstbesichtigungen und Stutenanmeldungen können Sie direkt bei Servicestellenleiter PWM Florian Niederstraßer telefonisch unter der (01 72) 6 93 45 79 oder der (0 79 61) 72 72 sowie per E-Mail: servicestation.ellwangen@hul.bwl.de ausmachen.

Text: Sophie Loch

Rodewald
Markus
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz