+49 7385 969020 E-Mail
Logo
  • Verband
    • Aktuelles
    • Termine
    • Ansprechpartner
    • Wir über uns
    • Mitgliedschaft
    • PferdezuchtOnline
    • Zuchtprogramme
    • Jungzüchter
    • Links
    • Equidenpass
    • Downloads
  • Warmblut
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
    • Altwürttemberger
  • Kaltblut +
    Kleinpferde
    • Aktuelles
    • Termine
    • Stuten
    • Hengste
    • Fohlen
  • Auktionen +
    Verkauf
    • Aktuelles
    • Termine
    • Verkaufspferde
+49 7385 969020 poststelle@pzvbw.de

Freilauf- und Freispringwettbewerb in Marbach

Datum: 14.03.2021 bis 14.03.2021
Ort: Haupt- und Landgestüt Marbach

mit Stutbuchaufnahme

Datum: 14. März 2021

Nennschluss: 02. März 2021; Late-Entry-Nennschluss: 12. März 2021

Veranstalter: Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V.

Veranstaltungsort: Haupt- und Landgestüt Marbach, Große Reithalle, 72532 Gomadingen-Marbach

Richter: Günther Karle, Nikolaus Kühn, Holger Sontheim

Nennungen direkt über PferdezuchtOnline oder per Anmeldeformular, per Mail an moser@pzvbw.de, per Fax 07385 9690220 oder per Post den Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V., Am Dolderbach 11, 72532 Gomadingen.

Nenngeld pro Prüfung: 25 € / zum Late-Entry-Nennschluss: 50 € / kurz entschlossen vor Ort 75 €  

Teilnahmeberechtigt: 3- und 4-jährige Deutsche Sportpferde (alle DSP Zuchtgebiete) und Deutsche Reitponys (Ba-Wü), jeweils im Besitz von Mitgliedern des PZV Baden-Württemberg e.V.

Ein Pferd ist in maximal zwei Prüfungen startberechtigt.

1. Freilaufwettbewerb „Dressurviereck“  

Bewertet werden Typ, Schritt, Trab und Galopp zu je gleichen Teilen im gemeinsamen Richtverfahren

2. Kombinierter Freilauf- und Freispringwettbewerb „Doppeltalent“ 

Bewertet werden Schritt, Trab, Galopp, Springtechnik und Springvermögen zu je gleichen Teilen im gemeinsamen Richtverfahren

3. Freispringwettbewerb „Lufthoheit“

Bewertet werden Springtechnik und Springvermögen zu je gleichen Teilen im gemeinsamen Richtverfahren

Ausrüstung: 

  1. alle Pferde sind mit Kopfnummern und auf Trense vorzustellen
  2. Prfg. 1 ausschließlich Gamaschen / Bandagen / Glocken an den Vorderbeinen 
  3. Prfg. 2 und 3 ausschließlich Gamaschen / Glocken an den Vorderbeinen

Platziert werden die besten 30 % jeder Abteilung. Bei genügend großen Nennungszahlen werden die Abteilungen getrennt nach Alter gerichtet. Der Veranstalter behält sich vor, abhängig von den Nennungszahlen Abteilungen zusammenzulegen.

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz