Logo

Ponyforum GmbH: Neuer Preisrekord bei der Youngster Auktion

22.04.2022

Mit 28.000,00€ wurde der höchste Spitzenpreis aller bisherigen Youngster Auktionen der Ponyforum GmbH erzielt.

"HJK Cemal" v. Coke Saint of the life - FS Numero Uno, Z.: Hans-Joachim Kramer aus Wegeleben

Die Kollektionsnummer 1, der dreijährige Dunkelfuchshengst „HJK Cemal“ abstammend von Coke Saint of the life – FS Numero Uno, entfachte großes Käuferinteresse!
Mit seiner Aufmachung und seinem einzigartigen Bewegungsablauf war der bildschöne Hengst aus dem Zuchtgebiet Brandenburg-Anhalt, geboren bei Hans-Joachim Kramer in Wegeleben, von Beginn an ein heiß umworbenes XL-Pony. Er wechselt nun für 28.000,00€ zu einer Dressurausbilderin nach Luxemburg – ein noch nie zuvor erreichter Spitzenpreis für einen Youngster!

Der Gesamtumsatz der Auktion beläuft sich auf 261.600,00€, der Durchschnittspreis liegt bei 10.900,00€. Auch dieser Durchschnittspreis markiert eine neue Bestmarke! Von den 29 Auktionsponys wurden 24 direkt verkauft, dies entspricht einer Verkaufsquote von 83%.

Für 17.500,00€ wurde der Prämienhengst „Date Champ AT“ von Dating AT NRW – FS Champion de Luxe, aus der Zucht von A.T. Schurf aus Bedburg, an eine erfolgreiche Dressurausbilderin aus dem Rheinland verkauft. Der bewegungsstarke Fuchshengst wird zukünftig als Dressurpony ausgebildet.

Der typbrillante, gekörte Rapphengst „Con Coer“ von Coer Noble – Nutrix aus der holsteinischen Zucht von Maren Schmidt aus Dörnick, wird zukünftig als Hunterpony in den USA ausgebildet. Der doppelt veranlagte Hengst wurde für 17.000,00€ zugeschlagen.

Viel Kundeninteresse generierte erfreulicherweise ein Springpony!
Die vierjährige „Renate“ von Rock´n Roll – Nibelungenheld I wurde für 15.000,00€ verkauft. Die Schimmelstute, gezogen von der Zuchtgemeinschaft Susanne und Marianne Böhling aus Rees, konnte aktuell schon das Westfälische Freispringchampionat gewinnen. Ein hochtalentiertes Nachwuchsspringpony mit endlosem Vermögen – eine begeisterte Springreiterfamilie aus Westfalen wird ihre weitere Ausbildung sichern!

Zwei weitere XL Ponys erzielten die nächsten top Preise. Für 15.000,00€ wurde der dreijährige bewegungsstarke Hengst „Donnerwetter P“, abstammend von D-Power AT – Villeneuve I aus der Zucht von Fam. Prost aus Gelsenkirchen, verkauft. 14.000,00€ erzielte die Stute „Nice Surprise“ von Numerus Clausus – Olivier K, gezogen im Weser-Emser Zuchtgebiet von Bernhard Abbeln. Auch diese hochveranlagte XL Stute wird zukünftig von einem erwachsenen Dressurreiter ausgebildet!

Bei der nächsten Verkaufsveranstaltung im Mai wird eine Kollektion von 30 Reitponys angeboten, Auktionsstart ist hier der 19.05.2022.