Logo

FN-Bundesstutenschau Haflinger und Edelbluthaflinger

26.06.2022

7.-9. Oktober 2022 in München-Riem

Ort (PZV BaWü). Vom 7. Bis 9. Oktober 2022 findet in München-Riem die FN-Bundesstutenschau der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger statt. Teilnahmeberechtigt sind drei- bis vierzehnjährige Stuten sowie Stutenfamilien. Verbunden sind die Zuchtwettbewerbe wieder mit Sportwettbewerben in den Sparten Dressur, Springen und Fahren.  
 
Auch der Pferdezuchtverband Baden-Württemberg bietet seinen Züchtern die Teilnahme an. Infrage kommen im Stutbuch 1 eingetragene Staatsprämien- und/oder Leistungsstuten bzw. drei- oder vierjährige qualitätsvolle im Stutbuch 1 eingetragene Haflinger- bzw. Edelbluthaflingerstuten. Gemäß Ausschreibung können nur Stuten genannt werden die bei dem FN-Mitgliedszuchtverband (Pferdezuchtverband Baden-Württemberg) im Stutbuch 1 eingetragen sind und sechs Generationen lückenlose Abstammung aufweisen. Fünf- bis Siebenjährige Stuten müssen mindestens ein Fohlen, acht- bis neunjährige Stuten müssen mindestens zwei Fohlen und zehn- bis vierzehnjährige Stuten müssen mindestens drei Fohlen nachweisen. Fohlen können mitgebracht werden. Allerdings dürfen Fohlen älter als sechs Monate nicht mitgebracht werden.
Die ausführlichen Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung auf der Internetseite der FN/Zucht/FN-Bundesschauen oder der Verbandshomepage.
 
Interessierte Züchter melden Ihre Stute(n) mit einer Kopie der Eigentumsurkunde bis spätestens zum 12. August an die Geschäftsstelle an Frau Sailer (sailer@pzvbw.de). Das Nenngeld pro Stute beträgt 60 Euro, die Kosten je Box betragen für die Stroh-Box 120,00€ und Späne-Box 130,00€. Die Nenn- und Boxengebühr ist mit der Nennung an den Pferdezuchtverband in Marbach zu entrichten.
 
Pferdezuchtverband Baden-Württemberg
Weber, Zuchtleiter

Die Ausschreibung finden Sie hier.