Logo

DSP-Hengsttage: 80 Köraspiranten zum Jubiläum auf dem Laufsteg

07.12.2022

Vom 18. bis 21. Januar DSP-Hengsttage auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem

Als zartes Pflänzchen starteten die Süddeutschen Pferdezuchtverbände im Jahr 2003 die ersten gemeinsamen Hengsttage mit Körung und Auktion. Vom 18. bis 21. Januar 2023 lädt die AG Deutsches Sportpferd zum 20. Mal zur Körung mit Auktion und großer Hengst-Gala auf die Olympia-Reitanlage in München-Riem ein. Innerhalb von 20 Jahren ist es gelungen ein Event mit weltweit hippologischer Bedeutung zu kreieren!

Die Jubiläumskollektion umfasst rund 80 Hengste. Von A wie Alaba über Asti Spumante, Chacco Blue, Desperados, Don Schufro, Don VHP Z, Dream Boy, Escamillo, (3), Fürst Samarant (3), Jovian, Le Formidable (2), Revolution, Secret, Tangelo v.d Zuuthoeve, Toto Jr., Vaderland, Van Gogh, Varihoka du Temple, Vingino, Viva Gold (2) bis Z wie Zinedream.

Die gesamte Kollektion finden Sie hier!

Hochkarätige Mutterlinien, wie u.a. der Vollbruder zu den Preisspitzen Best Future und Benison von Benicio, oder der Halbbruder zum Körsieger Dream Royal, abstammend von Bon Courage, stehen in der Kollektion. Die Mutter von Körsieger Emperor ist mit einem Sohn von Cabrio v.d. Heffnick vertreten. Ein direkter Halbbruder von Escaneno abstammend von De Beau im Dressurlot zu finden. Oder ein Sohn des Revolution aus einer Mutter von L‘ Espoir, die selbst für die Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde nominiert war. Die ehemalige Preisspitze der Shooting-Stars Auktion in Viernheim, abstammend von Manchester van’t Paradijs meldet sich im Auktionsring in München zurück. Ein Sohn des Chacco Blue aus einer Heartbreaker-Mutter, die selbst international Sporterfolge feierte, ist ebenso in der Jubiläumskollektion wie auch der erste Sohn des Olympiahengstes Mumbai auf einem deutschen Körplatz. Das züchterische Rad dreht sich weiter für Bohemian: der ehemalige Körteilnehmer ist mit einem Sohn aus seinem ersten Jahrgang vertreten, ebenso der Cullinan du Bourget und Dantes Stern oder der auf dem Schaufenster der Besten gekörte Meridian. Die Kollektion ist ab dem 20. Dezember 2022 online auf www.deutsches-sportpferd.de zu finden. Ausführliche Informationen zu den Hengsten hat Auktionsleiter Fritz Fleischmann parat unter der Mobilnummer +49151/53115783.

Dreieinhalb Tage Hengste pur
Die Jubiläumsauflage startet am Mittwoch, den 18. Januar, mit dem Freispringen der Dressurkollektion. Am Donnerstag ab 8.30 Uhr steht die Pflastermusterung der gesamten Kollektion auf dem Programm. Es folgt am Nachmittag das Longieren der Dressurkollektion und der erste Auftritt der Springkollektion in der Freispringgasse. Körtag ist der Freitag: Gestartet wird mit den Dressurhengsten im Freilaufen und der Verkündung der Körurteile. Am Nachmittag folgt das zweite Freispringen mit anschließender Verkündung der Körurteile auf dem Zeitplan.

Ab 20 Uhr wird gefeiert: Die beliebte DSP-Hengst-Gala wird nach zweijähriger Pause wieder begeistern: Imposante Schaubilder, Hengstpersönlichkeiten, Züchterehrungen kombiniert in einem attraktiven Programm-Mix bieten rund 2 ½ Stunden beste Unterhaltung und anschließend wird zur großen Jubiläums-Party eingeladen.
Am Samstagvormittag findet die Abschlusspräsentation der verkäuflichen Hengste statt und ab 13.30 Uhr wird das große Finale eingeläutet mit Ehrung der Sieger- und Prämienhengste und der anschließenden Auktion mit Hendrik Schulze Rückamp am Pult. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit online Gebote zu platzieren.

Tickets und Kataloge
Tickets für die Hengsttage können über die Hippo GmbH bezogen werden. Auf www.deutsches-sportpferd.de ist ein Hallenplan und das Bestellformular online.

Körkataloge (12 Euro zzgl. 3 Euro Versand) sind ab dem 4. Januar 2023 im Versand. Bestellungen sind an info@deutsches-sportpferd.de zu richten.

Links & Downloads

  • Zeitplan 20. Hengsttage des Deutschen Sportpferdes 2023 150.8 KB
  • Kartenbestellformular 171.23 KB